Glaube: Wie würden Sie den Unterschied zwischen Religion und Spiritualität definieren?


Antwort 1:

Spiritualität ist die aktive Verbindung eines Menschen mit dem Höchsten Wesen (nach seiner eigenen Definition), das er / sie umarmt.

Religion ist die Lebenspraxis, die (von wem auch immer die bestimmte Religion gründet oder auslöst) dazu bestimmt ist, den Anforderungen des Höchsten Wesens zu gefallen oder sie zu erfüllen.

 

Spiritualität erfordert keine Religion, kann aber durch die akzeptierten Praktiken einer adoptierten Religion verbessert werden.

Religion erfordert keine Spiritualität, sollte aber die persönliche Verbindung stärken, die man zu ihrer gewählten Frömmigkeit empfindet.

 

Im besten Fall erfüllen Spiritualität und Religion zusammen den Wunsch (manche würden sogar "Bedürfnis" sagen), ihre tiefste und aufrichtigste "Sinnhaftigkeit" der Existenz auszudrücken und "auszuleben".


Antwort 2:

Die Religion lehrt Regeln, um Erlösung zu erlangen, indem sie ihren Lehren folgt. Religion basiert auf Lehren von Mystikern, die von Aufgestiegenen Meistern lernen. Die Lehren sind jedoch eine Interpretation des Menschen und nicht immer korrekt.

Spirituell ist das Streben, sich direkt von innen mit Gott zu verbinden. Es wird ein Bewusstsein des spirituellen Bewusstseins. Obwohl in der Bibel geschrieben steht: "Das Reich Gottes ist in dir", kann es von religiösen Menschen übersehen und von anderen ignoriert werden.

Religion ist nicht erforderlich, um spirituelles Bewusstsein zu erlangen, aber sie kann helfen, wenn die Lehren nicht immer wörtlich genommen werden. Die Wahrheit in der Religion wird durch spirituelles Bewusstsein erkannt.


Antwort 3:

Die Religion lehrt Regeln, um Erlösung zu erlangen, indem sie ihren Lehren folgt. Religion basiert auf Lehren von Mystikern, die von Aufgestiegenen Meistern lernen. Die Lehren sind jedoch eine Interpretation des Menschen und nicht immer korrekt.

Spirituell ist das Streben, sich direkt von innen mit Gott zu verbinden. Es wird ein Bewusstsein des spirituellen Bewusstseins. Obwohl in der Bibel geschrieben steht: "Das Reich Gottes ist in dir", kann es von religiösen Menschen übersehen und von anderen ignoriert werden.

Religion ist nicht erforderlich, um spirituelles Bewusstsein zu erlangen, aber sie kann helfen, wenn die Lehren nicht immer wörtlich genommen werden. Die Wahrheit in der Religion wird durch spirituelles Bewusstsein erkannt.