Gibt es einen Unterschied zwischen dem Chief Electoral Officer eines Staates und dem State Election Commissioner?


Antwort 1:

1. Der Chief Electoral Officer eines Staates ist der Vertreter der indischen Wahlkommission im jeweiligen Staat. Er handelt auf Anordnung der EBI. Der CEO ist nur an den Wahlen in Loksabha und im Landtag (falls vorhanden) beteiligt.

2. Der Staatswahlkommissar ist der Leiter der Staatswahlkommission. Er ist der indischen Wahlkommission weder untergeordnet noch verantwortlich. Er kümmert sich um Kommunalwahlen wie Municipal Corporation / Councils und Panchayts. Er wird vom Gouverneur dieses Staates ernannt.

Hoffe es hilft, für jede weitere Frage bitte in Kommentaren.


Antwort 2:

Der staatliche Wahlkommissar wird von der Regierung nach Genehmigung durch die indische Wahlkommission ernannt. Er ist verantwortlich für die Loksabha Rajya Sabha und Vidhansabha Wahlen. Der ernannte Beauftragte sollte ein arbeitender leitender IAS-Beauftragter mit Kommissionsrang sein. Er vertritt die Wahlkommission und ist dafür verantwortlich

Der Wahlleiter wird von der Landesregierung ernannt. Er überwacht Gram Panchayat und Kommunalwahlen. Sogar pensionierte Beamte können für diesen Posten ernannt werden.

Die indische Wahlkommission spielt dabei keine Rolle


Antwort 3:

Der Chief Electoral Officer eines Staates ist der Vertreter der indischen Wahlkommission im jeweiligen Staat.

Er handelt auf Anordnung der EBI. Der CEO ist nur an den Wahlen in Loksabha und im Landtag (falls vorhanden) beteiligt.

Der Staatswahlkommissar ist der Leiter der Staatswahlkommission.

Er ist der indischen Wahlkommission weder untergeordnet noch verantwortlich.

Er kümmert sich um Kommunalwahlen wie Municipal Corporation / Councils und Panchayts. Er wird vom Gouverneur dieses Staates ernannt.