Spanisch (Sprache): Was ist der Unterschied zwischen "por eso" und "así que"?


Antwort 1:

Ich lerne jetzt schon eine Weile alleine Spanisch und diese Wörter eignen sich hervorragend zum Bilden von Sätzen. Folgendes bedeuten sie:

Por eso bedeutet deshalb.

Beispielsweise:

Ich fuhr. Deshalb konnte ich gestern nicht mit dir reden.

Das bedeutet: Ich bin gefahren. Deshalb konnte ich gestern nicht mit dir reden.

So heißt es auch.

Ex:

Ich tanze lieber Bachata als Salsa, deshalb bevorzuge ich Romeo Santos.

Übersetzung: Ich tanze lieber Bachata als Salsa, deshalb bevorzuge ich Romeo Santos.

Sobald Sie gelernt haben, wie man diese Wörter verwendet, können Sie mit besseren Sätzen sprechen und schreiben.


Antwort 2:

Semantisch (sie haben die gleiche Bedeutung) sehe ich keinen großen Unterschied, da die beiden oft austauschbar sind:

Sie können beide übersetzt werden als: "Deshalb", "Aus diesem Grund", "Deshalb", "Das ist der Grund", "Als Ergebnis" oder "Folglich".

Syntaktisch (wie der ganze Satz aufgebaut ist) unterscheiden sie sich jedoch erheblich:

  • "Por" ist die Eröffnung eines "Sintagma Preposicional". "Por" ist das verbindende Wort und was folgt, ist das "término", das typischerweise ein Substantiv, Adjektiv oder Adverb ist. Das Término wird normalerweise kein Verb sein. "Así Que", hier öffnet das "Que" eine "Oracion subordinada sustantiva" oder auf Englisch eine untergeordnete Phrase (dh es wird ein Verb geben).

Semantik kann leichter übersetzt werden als Syntax. Es wird schwierig sein, ein Präpositionalsyntagma anders als einen untergeordneten Satz / eine untergeordnete Phrase zu „übersetzen“.


Antwort 3:

Semantisch (sie haben die gleiche Bedeutung) sehe ich keinen großen Unterschied, da die beiden oft austauschbar sind:

Sie können beide übersetzt werden als: "Deshalb", "Aus diesem Grund", "Deshalb", "Das ist der Grund", "Als Ergebnis" oder "Folglich".

Syntaktisch (wie der ganze Satz aufgebaut ist) unterscheiden sie sich jedoch erheblich:

  • "Por" ist die Eröffnung eines "Sintagma Preposicional". "Por" ist das verbindende Wort und was folgt, ist das "término", das typischerweise ein Substantiv, Adjektiv oder Adverb ist. Das Término wird normalerweise kein Verb sein. "Así Que", hier öffnet das "Que" eine "Oracion subordinada sustantiva" oder auf Englisch eine untergeordnete Phrase (dh es wird ein Verb geben).

Semantik kann leichter übersetzt werden als Syntax. Es wird schwierig sein, ein Präpositionalsyntagma anders als einen untergeordneten Satz / eine untergeordnete Phrase zu „übersetzen“.