Was ist der Unterschied zwischen horizontaler und vertikaler Kommunikation?


Antwort 1:

Kommunikation, die sich gemäß dem Protokoll durch eine Befehlskette bewegt, wird als "vertikal" angesehen. Regeln und Mandate kommen von der obersten Führung zum Management und rinnen zu den Frontbeamten, um schließlich die Arbeiter zu erreichen. Wenn Arbeitnehmer ein Problem haben, sprechen sie normalerweise zuerst mit ihren direkten Vorgesetzten oder Vorgesetzten. Die Befehlskette schreibt vor, dass Vorgesetzte das Problem ihren Managern melden, die dann dafür verantwortlich sind, die Informationen zu den Exekutivbüros und nach oben zu bringen - dem Mann, der die Plakette auf seinem Tisch hat und sagt: "Das Geld bleibt hier stehen". Auf der helleren Seite gibt es einen anderen Namen dafür: "Bürokratie".

"Horizontale" Kommunikation wird auch als laterale Kommunikation bezeichnet. Dies beinhaltet den Nachrichtenfluss zwischen Einzelpersonen und Gruppen auf derselben Ebene einer Organisation, ohne dass Informationen über Ebenen hinweg nach oben oder unten weitergeleitet werden. Der Austausch von Informationen und die horizontale Zusammenarbeit gelten als effizienter als die Kommunikation nach oben oder unten. Diese Art der Kommunikation innerhalb derselben Hierarchieebene führt zu einer Arbeit von höherer Qualität, da sie direkt zwischen Personen stattfindet, die in derselben Umgebung arbeiten. Sie müssen den Ausdruck "TEAMARBEIT" gehört haben - Kommunikation innerhalb eines Teams ist ein Beispiel für horizontale Kommunikation; Mitglieder koordinieren Aufgaben, arbeiten zusammen und lösen Konflikte einvernehmlich.