Was ist der Unterschied zwischen drahtlosem Sensornetzwerk, GPS und GSM? Sind diese Dinge dasselbe?


Antwort 1:

Das sind alles ganz verschiedene Dinge.

Ein drahtloses Sensornetzwerk ist eine Sammlung von Sensoren, die drahtlos miteinander verbunden sind, normalerweise in einer Art Maschennetzwerk, manchmal aber auch an ein Mobilfunknetz gebunden sind. Meistens befinden sich die Sensoren in unmittelbarer räumlicher Nähe.

GPS ist das Global Positioning System, ein Netzwerk von Satelliten, die ein Zeitsignal liefern, das korreliert werden kann, um einen genauen physischen Standort auf dem Planeten zu bestimmen.

GSM ist ein Funkmodulationsschema, das bestimmten 3G-Mobiltelefonsystemen zugeordnet ist. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezieht es sich auf zellulare Telefonnetzwerke, die dieses Modulationsschema verwenden.

Es ist zwar plausibel, ein Netzwerk von drahtlosen Sensoren zu verwenden, die ihre Position vom GPS erfassen und ihre Daten über ein GSM-Netzwerk bereitstellen, es gibt jedoch keine natürliche Verbindung zwischen diesen drei Dingen.


Antwort 2:

Sie haben eins gemeinsam. Alle Technologien sind drahtlos und immer noch anders.

1. GPSGPS ist eine Einwegkommunikation. GPS-Empfänger empfangen nur. Sie senden nicht. GPS ist ein kostenloser drahtloser Dienst. GPS nur eines von mehreren GNS-Systemen

2. GSMGSM ist eine bidirektionale Kommunikation. GSM ist nur eines von mehreren zellularen Kommunikationssystemen wie UMTS, HSPA oder LTE. Um es nutzen zu können, benötigen Sie ein Abonnement.

3. WSN

Drahtlose Sensornetzwerke sind lokal und ohne monatliches Abonnement. Der Besitzer des Sensors betreibt ein eigenes Netzwerk.