Antworten 1:

Schöne Frage. :)

RAAG: Diese Noten, die ein sehr tiefes, langsames, schweres, ausgereiftes, männliches und ruhiges Gefühl vermitteln, werden RAAGAS genannt.

Ex. Darbari, Malkauns, Basant, Bhairav, Kedaar usw.

RAAGINI: Diese Noten, die ein sehr realistisches, schnelles, leichtes, weibliches und freches Gefühl vermitteln, werden RAAGINIS genannt.

Ex. Kafi, Desh, Bhairvi, Tilang, Durga usw.

Hoffe diese Antwort hilft dir ... :)


Antworten 2:

Unterschiede

raag-male / raagini-female

6 männliche Raags / 30/36 weibliche Raaginis

Idealerweise sind Raags bei einigen Svars / Raaginis, wobei ca. 20% gegenüber Svars fairen Sex haben, z.

gaund SRGMPDN / gauri SrGMPdN

Bhairav ​​SrGMPdN / Bhairavi SrgMPdn

poorvaa SrGmPDN / poorvi SrGMmPdN

bhoopaal (todi) SrgPd / bhoopali SRGPD