Was ist der Unterschied zwischen einem Ventil und einem Anschluss? Warum werden Ports nicht in Viertaktmotoren verwendet und was macht den Unterschied aus?


Antwort 1:

Definition von PORT

eine Öffnung (wie bei einem Ventilsitz oder einer Ventilfläche) zum Einlass oder Auslass einer Flüssigkeit.

Der Hafen ist die Öffnung. Das Ventil steuert den Durchfluss durch die Öffnung.

Die Öffnungen, in denen die Einlass- und Auslassventile sitzen, würden also als Anschlüsse betrachtet. Das bedeutet, dass sie in Viertaktmotoren eingesetzt werden.

Ich vermute jedoch, dass Ihre Frage eher die Art der in Zweitaktmotoren verwendeten Anschlüsse betrifft, bei denen der Kolben sie für einen Teil des Zyklus schließt und sie dann für den Rest des Zyklus öffnet. In gewissem Sinne fungiert der Kolben in diesem Fall als Ventil. Dies kann mit einem Viertaktmotor nicht funktionieren, da der Anschluss bei einem Hub offen und beim anderen Hub geschlossen sein muss (wenn sich der Kolben an derselben Stelle befindet).


Antwort 2:

Nach meinem Wissensport ist der Port im Allgemeinen ein Eingangs- und Ausgangspunkt, dh es ist nur eine Öffnung, während ein Ventil ein Gerät ist, das den Fluss einer Flüssigkeit durch Öffnen, Schließen oder teilweise Verstopfen verschiedener Durchgänge reguliert, lenkt oder steuert 4-Takt-Motor Es ist erforderlich, Ventile anstelle von Anschlüssen zu haben, da dies das Gemisch aus Kraftstoff und Luft im Zylinder zulässt und das Gemisch im Zylinder für eine ordnungsgemäße Verbrennung schließt, um seinen Leistungszyklus zu vervollständigen, und dann seine Gase über das Auslassventil freisetzt im Hafen wäre dies nicht möglich gewesen


Antwort 3:

Ventile benötigen ein spezielles Steuersystem, dh die Nockenwelle wird im 4-Takt-Motor zum Betätigen von Ventilen verwendet. Während im Anschlussdruck der Betriebsmechanismus ist, wenn der Druck über oder unter einem bestimmten Druckanschluss liegt, wird er automatisch geöffnet / geschlossen.

Anschlüsse werden in 4-Takt-Motoren nicht verwendet, da ein Zustand vorliegt, in dem der Druck über einem Grenzwert liegt, das Auslassventil jedoch nicht öffnet, dh am Ende des Kompressionshubs der Druck hoch ist, das Auslassventil jedoch nicht öffnet. Daher werden keine Anschlüsse für Viertaktmotoren empfohlen, aber Anschlüsse können mit speziellen Anbaugeräten verwendet werden.