Was ist der Unterschied zwischen Antiviren- und VPN- und Firewall-Software?


Antwort 1:

Eine sehr interessante Kombination von Begriffen! Also lasst uns anfangen.

Anti-Virus-Programme konzentrieren sich hauptsächlich auf den Schutz eines Geräts vor Malware. Es gibt viele verschiedene Arten von Malware, wie Viren, Würmer, Trojaner usw. Diese Programme arbeiten mit großen Datenbanken mit bereits bekannten Bedrohungen und Malware-Grundelementen. Sie bieten vollständige Scans Ihres PCs, um eine saubere Arbeitserfahrung zu gewährleisten. Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Lösungen. Persönlich würde ich die kostenpflichtige Software empfehlen, da sie gewartet wird und die Wahrscheinlichkeit einer Infektion in diesem Sinne abnimmt.

Ein VPN, ein virtuelles privates Netzwerk, eine ziemlich ausgefeilte Art, viele Remote-Server in ein lokales Netzwerk einzubinden. Bei allgemeinen Implementierungen muss jeder Knoten im Netzwerk den entsprechenden VPN-Client installieren. Einige Knoten müssen jedoch als Gateways fungieren, indem sie einen VPN-Server einrichten. Ihre Rolle im VPN ähnelt einem Gateway in einem normalen lokalen Netzwerk.

Firewalls - Sie sind sowohl in Software- als auch in Hardware-Implementierungen vorhanden und dienen zum Filtern und Analysieren des eingehenden und ausgehenden Netzwerkverkehrs. In der Regel werden Firewalls verwendet, um das Intranet vor Angriffen von außen zu schützen. Oft fungieren sie aber auch als Filter, um zu regeln, welche Sites bestimmte Benutzer besuchen dürfen. Jeder PC, wie Windows PC, verfügt über Firewalls, um die modellspezifischen Ports vor der Außenwelt zu schützen!

Bei Unklarheiten fragen!

Prost