Antworten 1:

Interessengruppen sind Personen außerhalb der Regierung, die sich organisieren und Druck auf die Regierung ausüben, indem sie eine Politik der Regierungschefs kritisieren oder unterstützen.

Organisationen der Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen sind keine Regierungsorganisationen. Aber diese beiden sind gleich. Aber wenn sie unterschiedlich sind, dann weiß ich nicht genau, was es bedeutet.

NGO leistet Hilfe für diejenigen, die sich nicht selbst helfen können. Es bietet Aufklärung, Medikamente und viele Hilfe.

Dies übt jedoch keinen Druck auf die Regierung aus. wie Druckgruppe.

Aber ich weiß nichts über Zivilismus.


Antworten 2:

Interessengruppen sind eine Gruppe von Personen, die gemeinsame Interessen teilen und von außen Druck auf die Regierung ausüben, um diese zu erfüllen.

Im Gegenteil, eine zivilgesellschaftliche Organisation ist sowohl in Bezug auf den Einzelnen als auch in Bezug auf den Gegenstand gesellschaftlicher Belange stärker vertreten. Im weiteren Sinne sind die Interessengruppen eine Teilmenge der CSOs.

Nichtregierungsorganisationen können gleichzeitig als Interessengruppe und als zivilgesellschaftliche Organisation fungieren. Nehmen wir zum Beispiel PETA, die in der Jalikattu-Ausgabe für die Sache der Bullen kämpft.

Als Interessengruppe fordert sie lautstark das Ende einer Praxis, die sie als Tierquälerei ansieht. Auf der anderen Seite unterstützt sie allgemeiner die ethische Idee des Mitgefühls und setzt sich so für eine gerechtere und humanere Zivilgesellschaft ein und tritt somit als CSO auf.


Antworten 3:

In der Praxis gibt es kaum Unterschiede. Unsere Regierungen sind so mächtig geworden und kontrollieren so vieles, dass jede Organisation, die will, dass etwas mehr oder weniger passiert, sich mit der Regierung befassen muss.

Die meisten dieser Organisationen möchten auch, dass die Regierung einen Teil, wenn nicht sogar den gesamten Teil ihrer Ausgaben übernimmt. Dies führt zu einer erheblichen Vervielfältigung und Verschwendung.

Zu viel Staatsausgaben sind ein selbstkorrigierendes Problem. Mein Buch The Confucian Cycle: Chinas Salbei und Amerikas Niedergang weist darauf hin, dass die Gesellschaft zusammenbricht, wenn der Staat mehr kostet, als sich der Steuerzahler leisten kann, und gibt einige Lösungen. Die Ausgaben werden entweder auf die harte Tour durch die Politik oder auf die sehr harte Tour durch den Zusammenbruch gekürzt.

Um 500 v. Chr. Listete der chinesische Weise Konfuzius vier Regeln für die Ordnung der Gesellschaft auf.

Als die Chinesen seine Regeln befolgten, gedieh die Nation. Wenn Regierungsangestellte zu gierig wurden, zerfiel die Gesellschaft in Anarchie, Bürgerkrieg oder fremde Invasion. Dieser "konfuzianische Zyklus" von Wohlstand, Regierungsgier, Zusammenbruch, Anarchie und Wiederherstellung wurde in der chinesischen Geschichte viele Male dokumentiert. Die amerikanische Politik führt uns in den konfuzianischen Abgrund, der die Bürokratie zurücksetzen, Menschen töten wird, die sich nicht selbst tragen können, und von vorne anfangen, aber die Rechnung des Metzgers kann großartig sein.


Antworten 4:

Eine Interessengruppe ist eine identifizierte Sammlung von Personen, die Druck auf Regierungsbeamte ausüben (Argumente, finanzielle Anreize - Bestechung oder Stimmen - Bestechung). In den USA ist die größte Interessengruppe die US-Regierung selbst. Die Abteilungen der US-Regierung üben Druck auf den Kongress und andere Abteilungen aus, und die Gewerkschaften der Regierungsangestellten üben überall Druck aus.

Eine NGO ist "jede gemeinnützige freiwillige Bürgergruppe, die auf lokaler, nationaler oder internationaler Ebene organisiert ist." DEFINITION VON NGOs Wenn eine NGO eine Regierung beeinflusst (anstatt oder zusätzlich dazu, Kunden zu bedienen), handelt es sich um eine Interessengruppe. Wenn die NGO die Regierung unterstützt, ist dies eine Interessengruppe.

Organisationen der Zivilgesellschaft sind offensichtlich eine Art NGO.